Menü

RK Frankfurt
Anders Auditieren - Rituale durchbrechen, echte Potenziale heben

Inhalte

"Unsere internen Audits zeigen uns nicht die wirklichen Verbesserungspotenziale resümierte der Leiter Audit eines großen, namhaften Unternehmens. Wenn wir die Dinge anders und andere Dinge sehen wollen, müssen wir anders auditieren, war unsere Schlussfolgerung. So wurde das Projekt Anders Auditieren ins Leben gerufen. Wir haben nicht lange theoretisiert, sondern gleich Pilotaudits in der Fertigung gemacht, bei denen wir viele Dinge ganz anders gemacht haben als sonst. Die Erfahrungen waren verblüffend. Nie vorher gab es im Unternehmen so viele substanzielle Verbesserungspotenziale aus einem Audit. Benedikt Sommerhoff, der dieses Pionierprojekt initiiert und zwei der Pilotaudits begleitet hat, stellt die Konzepte und Erkenntnisse des Projekts Anders Auditieren vor.

Themen

  • Ritualisiert und stigmatisiert -  Schwachpunkte etablierter Auditansätze
  • Experiment Internes Audits - nicht lange überlegen, ausprobieren, was geht
  • Anders Auditieren - eine Anleitung zur Reform interner Audits

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 06.03.2019, ab 16:45 Uhr mit einem Netzwerkaustausch und um 17:30 Uhr beginnt der "offizielle" Teil des Vortrages

Achtung, anderer Veranstaltungsort: 
SOKA-BAU, Wettinerstr. 7, 65189 Wiesbaden
(Parkplätze sind i.d.R. vor dem Gebäude auf der Straße verfügbar.)

Unsere Referent: Benedikt Sommerhoff ist Leiter Innovation & Transformation bei der DGQ. In Zeiten des Umbruchs arbeitet er mit Pionieren an der dringend erforderlichen Transformation des Qualitätsmanagements. Sommerhoff hat an der RWTH Maschinenbau studiert, war Qualitätssicherungsingenieur eines Automobilzulieferers und ist seit 20 Jahren in unterschiedlichen Führungs- und Expertenfunktionen bei der DGQ tätig.

 


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.