Menü

RK München
Anforderungs-Management - Der Schlüssel zum wirtschaftlichen Entwicklungsprojekt

Inhalte

 

Kundenlastenheft, Systemlastenheft, Komponentenlastenheft, Pflichtenheft, Feature-Spezifikation - die Reihe lässt sich beliebig fortsetzen mit Begriffen, unter denen jeder etwas anderes versteht. Anforderungen spielen sowohl am Anfang einer Produktentwicklung bei Anfrage und Angebot als auch an deren Ende bei der Abnahme eine erfolgskritische Rolle. Was genau sind Anforderungen an ein technisches Produkt? Was ist eine belastbare Anforderung? Gibt es Regeln und Best-Practice-Erfahrungen für Anforderungen? Wie prüft man die Erfüllung von Anforderungen? Was ist mit Nachverfolgbarkeit von Anforderungen gemeint? Braucht man im Zeitalter von Agilität überhaupt noch Anforderungen?

Dieser Beitrag zeigt, was ein starkes Anforderungs-Management leistet und wie es organisiert werden kann.

Der Referent, Hr. Guido Lange, ist geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmen
cip alpha (Automotive Web Software) und cip delta (beratende Ingenieursdienstleistungen). Hr. Lange war zuvor in internationalen Konzernen für Software-Entwicklung und Kundenprojekte verantwortlich und ist Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) für Prozess-Management und Software-Qualitäts-Management.

 

Bitte melden Sie sich zwecks Raumplanung unbedingt mittels des webshops an! Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihr Kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.
Regionalkreis München

gez. Dr. Thomas Wolter                 Jochen Pfeufer                    Kai Hoffmann


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.