Menü

Workshop – Netzwerkveranstaltung
Aus der Krise zurück in die Erfolgsspur: Mit EFQM auf dem Weg in eine nachhaltige Professionalisierung der step stiftung Freiburg

Ihr Nutzen

Inhalte

Netzwerkveranstaltung Online Geschäftsstelle Berlin

Titel/Thema

Aus der Krise zurück in die Erfolgsspur: Mit EFQM auf dem Weg in eine nachhaltige Professionalisierung der step stiftung Freiburg

Inhalte

Das Thema „EFQM“ spielt nicht nur für große Unternehmen eine Rolle. Gerade für mittelständische, familiengeführte Unternehmen oder kleine Non-Profit-Organisationen ist Organisations- und Qualitätsentwicklung von herausragender Bedeutung.

Das Modell hilft kleinen Organisationen, mehr Klarheit über ihre Position im Umfeld /„Ecosystem“ zu erhalten. Gleichzeitig werden eigene Stärken profiliert und Kompetenzen entwickelt, die im Hinblick auf Herausforderungen notwendig sind, um sich nachhaltig zukunftsfähig aufzustellen. Hierbei rückt eine offene und vertrauensvolle Unternehmenskultur mit wertschätzenden Beziehungen zwischen Mitarbeiter*innen und Leitungsebene in den Vordergrund. Das EFQM-Modell mit den Grundprinzipien von Lernen, Kreativität und Innovation bietet einen geeigneten Orientierungsrahmen für eine agile Organisations- und Personalentwicklung, die Partizipation ermöglicht, Potenziale weckt und Krisen meistert.

Wir freuen uns auf zwei Impulsgeber und Referenten:

Jörn Cerff, Produktmanager bei der DGQ Weiterbildung gGmbH und verantwortlich u.a. für die Themenbereiche QM-Managementkompetenz und EFQM.

Dr. Berndt Tausch, geschäftsführender Vorstand erläutert wie es die step stiftung STEP STIFTUNG aus Freiburg i.Brsg. geschafft hat, in die Erfolgsspur zu kommen.

Als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts fördert die step stiftung Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Lebenswelten. Adressiert werden junge Heranwachsende und insbesondere Mädchen mit Migrations- und Fluchterfahrung. Die step stiftung fördert diese Zielgruppen durch sozial-integrative Sport-, Bewegungs- und Begegnungsangebote sowie durch Qualifizierungsmaßnahmen. Die zum Sportcoach für Integration und Vielfalt ausgebildeten Teamer*innen schaffen vertrauensvolle und wertschätzende Lernumgebungen, um die Kinder und Jugendlichen integrativ, geschlechtergerecht und kultursensibel anzuleiten. Dr. Tausch verfolgt gemeinsam mit seinem Team aus unterschiedlichsten fachlichen Kompetenzen in den Projekten das Ziel der sozialen Verantwortungsübernahme, um der Vision „Gesellschaftlicher Zusammenhalt durch Sport“ näherzukommen. Der partizipative Ansatz, flache Hierarchien sowie transparente und wertschätzende Kommunikation sind Schlüsselmerkmale der internen Organisation. Ferner werden Nachhaltigkeitsziele für die Organisation in der Projektarbeit und für die Zielgruppen formuliert, siehe dazu beispielhaft die Aussagen zum „SDG 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“.

Wann:              Mittwoch, 30.11.2022 von 16:30 – max. 18:30 Uhr

Wo:                  online mit Microsoft Teams

Moderation:     Friederike Samel, Leiterin DGQ Geschäftsstelle Berlin

Besondere Hinweise: DGQ-Mitglieder und Gäste aus allen Bereichen und Branchen sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher melden Sie sich bitte bis zum 29.11.2022 über den DGQ-Webshop an. Die Zugangsinformationen erhalten Sie mit der persönlichen Anmeldebestätigung rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.  Noch kein Mitglied? Weitere Infos >>>hier! 

Wir freuen uns auf die Diskussion und den persönlichen Austausch!


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.