Menü

RK Wuppertal
Die dokumentierten Informationen in der ISO 9001:2015

Inhalte


Dokumentation ist für Viele erster, oft auch als wesentlich wahrgenommener Berührungspunkt mit formellen QM-Systemen. Kein Abend vergeht ohne Magazinsendung im TV, in der eine beliebige Berufsgruppe laut darunter leidet, dass angeblich QM Dokumentationsanforderungen beschert, die nur von der Arbeit abhalten. Wer auf die Formulierungen der ISO 9001 hinweist, es sei nicht die Absicht Struktur zu vereinheitlichen oder Dokumentation anzugleichen (Einleitung), dokumentierte Information sei nur insoweit gefordert, als die Wirksamkeit des QMS davon abhängt nach Größe, Komplexität der Prozesse oder Qualifikation des Personals aber unterschiedlich sein kann (7.5ff) steht oftmals unglaubwürdiger da, als jemand der den Stempel erstellt, geprüft und freigegeben auf allen Dokumenten und ein ausgedrucktes QM-Handbuch (QMH) verlangt.

  • Das QMH wird nicht mehr gefordert, die dokumentierten Verfahren stehen auch nicht mehr in der Norm. Was soll nun mit der bestehenden Dokumentation passieren, wenn klare Anforderungen wohl der Normrevision zum Opfer gefallen sind?
  • Oder wird doch noch mehr an Dokumentation gefordert, da überall in der Norm Anforderungen zur Aufrechterhaltung und Aufbewahrung gefunden werden können?
  • Was bringt den einzelnen Unternehmen die Revision? Wird es komplizierter oder ist das endlich die Chance mal aufzuräumen? Diskutieren Sie mit uns!

Ihr Referent, Andreas Altena, IT-Kaufmann und Betriebswirt, ist Geschäftsführer der Sollence GmbH. Seine Kernkompetenzen sind Qualitäts-, Informationssicherheit-, Datenschutz- und (IT-)Service-Managementsysteme sowie Service-Excellence. Über seine Tätigkeit als Geschäftsführer hinaus begutachtet er seit 2007 als DQS-Excellence-Auditor Managementsysteme in den genannten Bereichen. Seit 2012 ist er als Trainer und Experte für die DGQ-Weiterbildung in den Bereichen Qualitätsmanagement, Informationssicherheit und Auditorenausbildung unterwegs. Er ist Autor und Mitautor von verschiedenen Veröffentlichungen rund um die Themen Managementsysteme, Risikomanagement und Informationssicherheit.

Die Sollence GmbH mit Sitz in Krefeld unterstützt Unternehmen mit dem Fokus auf Beratung/Coaching, Fortbildung/ Weiterbildung/ Trainings, Auditierung sowie auf die Erbringung weiterer Dienstleistungen rund um die Organisationsentwicklung. Sie entwickelt die Kompetenz ihrer Kunden auf Basis von international anerkannten Normen und Best-Practice-Ansätzen bei Managementsystemen weiter. Das Kundenspektrum reicht von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu Konzernen und deren Einheiten in den unterschiedlichsten Branchen.

Im Rahmen der Veranstaltung soll mit den Teilnehmern ein Erfahrungs-/Meinungsaustausch erfolgen. Bitte informieren Sie auch Ihre Kollegen und denken Sie auch an weitere Interessenten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Hier noch einmal die wichtigsten Eckdaten für die Veranstaltung:
Datum: 17.01.2018 ab 17:00 Uhr
Thema: Die dokumentierten Informationen in der ISO 9001:2015
Ort: W-TEC Haus 2 (rechtes Gebäude) Seminarraum Erdgeschoss, Lise-Meitner-Str. 5-9 in 42119 Wuppertal

Wenn Sie Wünsche oder Anregungen zu weiteren Themen haben, selbst gerne einen Beitrag leisten möchten oder wir uns in Ihrem Unternehmen treffen können, dann teilen Sie uns dies bitte mit. Gerne nehmen wir Ihre Wünsche und Anregungen auf und versuchen diese umzusetzen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Regionalkreis Wuppertal

 


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.