Menü

RK Potsdam
exQursion analog - Der Telegrafenberg Potsdam - ein wissenschaftshistorischer Rundgang

Inhalte

Friedrich II, Einstein & die Geodäsie
Der Hintere Brauhausberg Potsdam
Ein wissenschaftshistorischer Rundgang

Im Südwesten Potsdams gibt es ein etwa 94 m hohes Überbleibsel der letzten großen glazialen Serie, welches heute als Telegrafenberg bekannt ist.

Ausgehend von seiner nachrichtentechnischen Bedeutung ab 1832 wurde der Berg bald darauf auch schon mit Observatorien ausgestattet, beherbergt bis heute eine Vielzahl wissenschaftlicher Einrichtungen und bildete über lange Zeit nicht nur einen Arbeitsplatz, sondern einen bewohnten und belebten Campus, dessen Gebäude Geschichten erzählen könnten, wenn sie könnten.

Einige dieser Geschichten und sehr persönlichen Erinnerungen werden uns auf unserem Weg begegnen und zu Ohren kommen.

Begleiten Sie Erwin Jäger und uns auf einen wissenschaftshistorischen Spaziergang (zu Fuß!) über den Potsdamer Telegrafenberg. Erwin Jäger ist studierter und passionierter Physiker im Unruhestand, Bergführer und kennt sowohl Gelände als auch Geschichte(n) von Kindesbeinen an.

Wann?
Dienstag, 04. Oktober 2022 von 16:00 – ca. 18:00 Uhr

Wo?
Am Cafe Freundlich,  auf dem Telegrafenberg, 14473 Potsdam (Treffpunkt: ab 15:30 Uhr)

Im Anschluss an den Rundgang besteht die Möglichkeit, die Erlebnisse in der Genusswerkstatt-Potsdam (kurzfristige Planänderungen vorbehalten) mit uns zusammen auszuwerten.

Melden Sie sich gern schnell an, denn die Teilnehmerzahl ist limitiert. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vorher eine Anmeldebestätigung.

Besondere Hinweise:  Die Veranstaltung ist exklusiv für DGQ-Mitglieder. Noch kein Mitglied? Dann ist jetzt die Gelegenheit Teil unseres Netzwerks zu werden. Weitere Infos HIER >>> 

Über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse freuen wir uns sehr!

 


  1. 04.10.2022
14473 Potsdam
RK 45 2204
kostenfrei