Menü

RK Weser-Ems
House of Safety Culture: Wie funktioniert Sicherheitskultur in Organisationen?

Inhalte

Immer häufiger gerät das Thema Unternehmenskultur in den Blick – sowohl für Fragen der Qualität, für Umweltaspekte als auch im Arbeitsschutz. Mitunter werden sogar in Ergänzung zu den Zertifizierungsaudits gemäß den etablierten ISO-Standards und branchenspezifischen Vorgaben verstärkt Prüfungen der Unternehmenskultur durchgeführt.

Der Faktor Mensch steht dabei im Vordergrund. Insbesondere die Einstellung und das Bewusstsein für Qualität, Nachhaltigkeit, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz rücken in den Mittelpunkt der Betrachtung. Zudem gibt es zahlreiche branchenspezifische Vorgaben im Verhalten der Mitarbeitenden – quer durch alle Ebenen der Organisation.

Vor diesem Hintergrund hat sich im Frühjahr 2020 eine Expertengruppe aus den Bereichen Qualitätswissenschaften, Standardisierung und Zertifizierung sowie Unternehmensberatung zu einem Gremium zusammengefunden. Im Mittelpunkt stand dabei die Entwicklung einer Guideline für eine Sicherheitskultur sowie deren Umsetzung in ersten Pilotorganisationen.

Fundament dieses neuen, integrierten Ansatzes ist das House of Total Safety Culture. Erfahren Sie in dem Online-Vortrag worum es dabei genau geht und wie Ihre Organisation davon profitieren kann.

Die Referentin, Prof. Dr. Brigitte Petersen, ist Gründungsmitglied und ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende der Europäischen Genossenschaft EQAsce (Education and Qualification Alliance). Von 1985 bis 2020 war sie Lehrstuhlinhaberin für das Fach Präventives Gesundheitsmanagement an der Rheinischen Friedrich–Wilhelms-Universität Bonn. Neben ihr engagieren sich für das House of Safety Culture in dem Gremium u.a. Sandra Bonse (EQA), Dr. Thomas Lettmann (QuantumQuality), Marlies Becker (Lloyd Registers) und Prof. Dr. Stephanie Krieger-Güss (Hochschule Osnabrück; SHEQON Managementsysteme GmbH). 

Wann:
Dienstag, 14.02.2023, 16:00 - 17:30 Uhr

Wo:
Online bei Microsoft Teams

Anmeldung:
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung über den DGQ-Webshop. Sie erhalten nach Anmeldung rechtzeitig vorab eine Anmeldebestätigung mit den Zugangsdaten.

 

Ein Hinweis in eigener Sache: Im Rahmen der Veranstaltung findet auch die Wahl einer neuen ehrenamtlichen Leitung des DGQ-Regionalkreises Weser-Ems statt. Hierzu stellen sich Ihnen die zur Wahl stehenden Kandidat:innen kurz vor. Wahlberechtigt sind DGQ-Mitglieder bzw. Vertreter eines DGQ-Mitgliedsunternehmens. Wir möchten Sie daher ganz besonders herzlich einladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Etwaige, weitere Wahlvorschläge nimmt die DGQ-Geschäftsstelle Hamburg >HIER< gerne entgegen.

 


  1. 14.02.2023
RK-Online Weser-Ems
RK 61 2301
kostenfrei