Menü

RK Münsterland
Interne Audits - Raus aus der Routine: Interne Audits neu gestalten

Inhalte

Interne Audits sind leider oft zu einer ungeliebten Pflichtübung im Unternehmen geworden.

Was ist passiert?

Wenn Organisationen sich erstmals auf eine Zertifizierung vorbereiten, gibt ein internes Audit Sicherheit, dass Normforderungen verstanden und angemessen umgesetzt wurden. Das interne Audit ist in einer solchen Situation also Generalprobe für die erste externe Begutachtung oder Teil der Vorbereitung auf die Umstellung auf ISO 9001:2015.

Behält man diesen Modus und die damit verbundene Zielsetzung jedoch für alle weiteren internen Audits zu lange bei, erhält die Organisation aus den Audits keine neuen Informationen mehr. Es gibt kaum neue Anregungen, keine Impulse, nur marginales Verbesserungspotenzial oder schlimmstenfalls formale Berichte.

Daher ist es notwendig, die Gestaltung der internen Audits nachzudenken und diese auch in der Organisation umzusetzen.

Wir werden Ihnen heute neue Anregungen für Ihr Auditmanagement vorstellen und Ihnen Gelegenheit geben, durch Erfahrungs- Austausch untereinander andere Erfolgsmodelle kennenzulernen.

 Referenten:

Monika Rensing, MBA

Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens und
Inhaberin der more by mr – Consulting (Finanz- und Risikomanagement)
Ahaus

Uwe Thielke
Systemischer Coach und Inhaber Incendio-Institut, Lüdinghausen (strategische Unternehmensentwicklung)
Lüdinghausen

Moderation:

Brigitte Recker
QM-Systemberatung & Personalentwicklung
Münster

Wann:
Donnerstag, 2. November 2017, 17:00 Uhr
(bis ca. 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort:

IHK Münster
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster
Sitzungssaal

Anfahrtsskizze

Anmeldung:
Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr. Melden Sie sich bitte bis zum 30. Oktober 2017  an.


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.