Menü

Seminar – Lebensmittelsicherheit
Lebensmittelsicherheit mit FSSC 22000

In diesem Seminar lernen Sie den Zweck und die Anforderungen von DIN EN ISO 22000 kennen, die ein grundlegender Bestandteil von FSSC 22000 sind. Sie erfahren, wie Sie die Unternehmensleitung in Bezug auf Managementangelegenheiten auf Basis von FSSC 22000/DIN EN ISO 22000 unterstützen. Darüber hinaus eignen Sie sich die nötigen Grundlagen an, um sichere Lebensmittel herzustellen. Mithilfe der Gefahrenanalyse können Sie Risiken bewerten und Korrekturmaßnahmen definieren und dokumentieren. Unsere erfahrenen Trainer mit langjähriger Branchenerfahrung geben Ihnen Tipps zur Umsetzung und Anwendung an die Hand. 

Inhalt dieses Trainings ist DIN EN ISO 22000 und ihre Anforderungen an Organisationen in der Lebensmittelkette. Des Weiteren werden auch die für FSSC 22000 relevanten Spezifikationen behandelt. Hierzu werden die Anforderungen für die Lebensmittelsicherheit in der Produktion (ISO/TS 22002-1) und in der Herstellung von Lebensmittelverpackungen (ISO/TS 22002-4) beleuchtet.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Anforderungen des ISO-basierten Standards für Lebensmittelsicherheit.
  • Sie fördern die Lebensmittelsicherheit in Ihrem Unternehmen und reduzieren Produkthaftungsrisiken.
  • Sie können ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit erfolgreich planen, einführen und weiterentwickeln.

Teilnahmevoraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse zu Managementsystemen und HACCP werden vorausgesetzt, um direkt in das Thema Lebensmittelsicherheit nach FSSC 22000 einsteigen zu können.

Teilnehmer

Personen, die Managementsysteme nach FSSC 22000/DIN EN ISO 22000 entwickeln und implementieren oder ein Grundverständnis der Normanforderungen bezüglich Lebensmittelsicherheit benötigen.

Mitarbeiter von Lebensmittel- und Verpackungsherstellern, Fach-/ Führungskräfte aus Qualitätsmanagement und -sicherung, Hygienebeauftragte, HACCP-Beauftragte, Betriebs-, Produktions- oder Werksleiter

Inhalte

  • Allgemeine Anforderungen von DIN EN ISO 22000
  • Verantwortung der Leitung, interne und externe Kommunikation
  • Management von Ressourcen
  • Schulung der Mitarbeiter, Schulungsplan
  • Beschreibung von Produkten und Rohstoffen
  • Gefahrenanalyse und Maßnahmen gegen Risiken
  • PRPs und OPRPs
  • HACCP nach ISO 22000
  • Umgang mit Fehlern und fehlerhaften Produkten
  • Anforderungen von ISO/TS 22002-1 und ISO/TS 22002-4
  • Anforderungen an Gebäude und Ausrüstung
  • Einkauf
  • Reinigung
  • Produktinformation
  • Food Defense

Besondere Hinweise

Grundlagen zum Thema HACCP erfahren Sie in unserem Semniar "HACCP und Lebensmittelhygiene".

Ihr Plus

Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke
  1. 19.02. – 21.02.2019
Berlin
S FSC11901
1.350,– €
  1. 12.06. – 14.06.2019
Frankfurt am Main
S FSC11902
1.350,– €
  1. 26.11. – 28.11.2019
Stuttgart (Nürtingen)
S FSC11903
1.350,– €

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Lebensmittelindustrie, Fach- und Führungskräfte aus Qualitätsmanagement und -sicherung, Beauftragte für Managementsysteme, HACCP-Beauftragte, Betriebs-, Produktions-, oder Werksleiter, Mitarbeiter im Vertrieb, Einkauf oder Kundenservice

2 Tage

Lebensmittelsicherheit mit FSSC 22000 - Grundlagen

Link

1 Tag | inkl. Prüfung

Lebensmittelsicherheit mit FSSC 22000 -
Produktion

Link

1 Tag | inkl. Prüfung

Lebensmittelsicherheit mit FSSC 22000 -
Herstellung von Verpackungen

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-FSSC 22000 Beauftragter für Lebensmittelsicherheit (Produktion)

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-FSSC 22000 Beauftragter für Lebensmittelsicherheit (Verpackungsherstellung)

Link


Das könnte Sie auch interessieren