Menü

RK Hannover
Neue Datenschutzgrundverordnung. Was bedeutet das für die Unternehmen, und was sollte nun getan oder geplant werden?

Inhalte

Durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO - www.s-con.de/info6) wird die
Datenschutzgesetzgebung in Deutschland und Europa radikal verändert. Die Rechte für die Bürger
(Betroffenen) werden erheblich erweitert, was im Umkehrschluss erweitere Informations-,
Dokumentations- und Nachweispflichten für Unternehmen und Institutionen nach sich zieht.

Seit dem 25.05.2016 läuft bereits die zweijährige Übergangsfrist. Am 25.05.2018 wird es ernst. Bis
dahin müssen Unternehmen und Institutionen DSGVO-ready sein.

Im Vortrag wird beleuchtet, was sich grundsätzlich ändert und welche Maßnahmen auf jeden Fall
umgesetzt werden müssen, da die Risiken und Bußgelder durch die DSGVO dramatisch steigen.

Referent: Timo Bittner ist Jurist, studierte IT-Recht & Recht an der Leibniz Universität Hannover sowie der University of Oslo und erhielt von beiden Universitäten den Master of Laws. Seit dem Studium, in dem er sich bereits mehrfach mit den Auswirkungen der geplanten EU Datenschutz-Grundverordnung auf den deutschen Datenschutz befasste, ist er als leitender Berater für Datenschutz bei SCON tätig. Berufsbegleitend hat er seine rechtswissenschaftliche Dissertation verfasst, die sich mit dem Datenschutzaudit bei Auftragsdatenverarbeitern befasst.

Hier der Download

Termin:
Montag, 23.10.2017 um 18:00 Uhr (bis ca. 20:00 Uhr)

Ort:
Hochschule Hannover
Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Raum 127
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Anfahrt

Anmeldung:
Anmeldeschluss ist 18.10.2017


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.