Menü

RK Stuttgart
Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor

Inhalte

Vorstellung der aktuellen Studie "Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor" des Institut für Change Management und Innovation (CMI) an der Hochschule Esslingen

Zum Thema:
Höchste Qualität ist heute im globalen Wettbewerb in vielen Branchen der kritische Erfolgsfaktor. Dies stellt für die meisten Unternehmen eine besondere Herausforderung dar, weil es eine ganze Reihe von Einflussgrößen gibt, die dazu führen können, dass anspruchsvolle Qualitätsziele nicht erreicht werden. Nach den jahrelangen Erfahrungen des Instituts für Change Management und Innovation (CMI) der Hochschule Esslingen kommt dabei den sogenannten weichen Faktoren eine besondere Bedeutung zu, weil sie in ihrem Wirkungszusammenhang nicht ohne weiteres erkannt und von Qualitätsverbesserungsprogrammen adressiert werden. Das gilt insbesondere für das Qualitätsbewusstsein, das sich unmittelbar auf das qualitätsbezogene Denken und Handeln der Mitarbeiter und damit auf die Produkt- und Prozessqualität auswirkt.

Um die Bedeutung des Wettbewerbsfaktors Qualitätsbewusstsein für den Erfolg von Unternehmen zu untersuchen, führte das CMI im Sommersemester 2017 zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) eine große, deutschlandweite Studie durch. An dieser Studie haben über 200 Unternehmen teilgenommen. Dabei ging es beispielsweise um die Frage, welche Rolle verhaltensbezogene Aspekte für den Erfolg von Qualitätsverbesserungsprogrammen spielen, was eine starke Qualitätskultur auszeichnet oder welchen Einfluss Führungskräfte auf das Qualitätsbewusstsein ihrer Mitarbeiter nehmen können. Auf der Grundlage der Studienergebnisse, die den aktuellen Stand und die Bedeutung des Qualitätsbewusstseins in deutschen Unternehmen aufzeigen, und umfangreicher statistischer Analysen haben wir konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. Diese können Unternehmen dabei helfen, nachhaltig eine noch höhere Produkt-, Prozess- und Unternehmensqualität zu erreichen.

Referenten:
Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Dietmar Vahs (wissenschaftliche Leitung Studie / Institutsleitung CMI) und
Felix Dannhorn (M.Sc., Projektleitung Studie / wissenschaftlicher Mitarbeiter CMI)

Veranstaltungsort:
SpOrt Stuttgart
Sport-, Bildungs- und Dienstleistungszentrum GbR
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Anfahrt

Parkmöglichkeit:

Parkhaus P7 (kostenfrei --> siehe "Anfahrt") über Martin-Schrenk-Weg, 70372 Stuttgart

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und wir unseren Mitgliedern den Vorzug geben. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung via Webshop.


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.