Menü

Seminar – Automotive
Reifegradabsicherung für Neuteile (VDA QMC)

Die Anwendung des VDA-Standards Reifegradabsicherung für Neuteile soll eine nachhaltige Verbesserung der Qualität von Zulieferteilen bewirken. Bei dieser Methode erfolgt eine prozessbegleitende Absicherung der Produktreife bis zum Serienstart: Projekte werden segmentiert, frühzeitig bewertet und korrigiert. Darüber hinaus wird ein einheitliches Konzept zur Zusammenarbeit und Kommunikation in komplexen Produktentstehungsprojekten mit vielen Beteiligten in der Lieferkette angeboten. In der Schulung erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen, um den Standard in der Automobil- und Zulieferindustrie zu implementieren.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Reifegradmethode (Bewertung, Inhalte, Steuerung und Berichtssystematik), wie sie im Produktentstehungsprozess erforderlich ist.
  • Sie wissen um die Bedeutung der Ausgangssituation und Historie.
  • Sie kennen die Methoden und Grundlagen der Reifegradabsicherung.
  • Sie können die Messkriterien anwenden.
  • Sie kennen typische Interessenkonflikte und wissen, wie Sie damit umgehen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Grundkenntnisse der Projektarbeit
  • Grundkenntnisse des Produktentstehungsprozesses (PEP) und/oder der Bauteilequalifizierung

Teilnehmer

  • QS-Mitarbeiter
  • Produktmanager
  • Projektleiter in der Produktentwicklung
  • Produktplaner
  • Verantwortliche und Sprecher von funktions- und unternehmensübergreifenden Entwicklungsteams
  • Bauteilverantwortliche
  • Kundenteam- und Projektleiter der Zulieferer
  • Key Account Manager

Inhalte

  • Risiko klassifizieren
  • Musterklassen und Reifegrad
  • Reifegrade
  • Indikatoren und Messkriterien
  • Durchführung und Steuerung RGA
  • Statusbericht
  • Korrekturmaßnahmen und Eskalation
  • Software-Reifegradgespräch

Besondere Hinweise

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine DGQ-VDA QMC-Qualifikationsbescheinigung.

Bitte beachten Sie unsere weiteren Hinweise zu den Lernkontrollen der VDA QMC-Trainings.

Für dieses Training können Sie individuelle Förderung beantragen. Weitere Informationen zu den DGQ-Förderprogrammen finden Sie hier.

 

Für Online-Trainings gilt:

Das Format der Online-Trainings eignet sich besonders für diejenigen, die sich gern ortsungebunden und in Teilen selbstständig mit Hilfe digitaler Anwendungen neues Wissen aneignen möchten.

Ablauf des Online-Trainings

09:00 - 12:00 Uhr Risiko klassifizieren, Musterklassen und Reifegrad
12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 – 17:00 Uhr Reifegrade, Indikatoren und Messkriterien, Durchführung und Steuerung RGA, Statusbericht, Korrekturmaßnahmen und Eskalation, Software- Reifegradgespräch, Lernkontrolle

Bitte halten Sie für das Online-Training den VDA-Band Reifegradabsicherung für Neuteile bereit. Sie können den Band über den Webshop des VDA QMC beziehen.

Fragen zu unseren Online-Trainings und den Technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Online-Training finden Sie hier in unseren FAQs.

 

Ihr Plus

Für Präsenz-Trainings gilt:

Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke, VDA-Band Reifegradabsicherung

Für Online-Trainings gilt:

  • Digitale Trainingsunterlagen (PDF)
  • Gruppe mit maximal 12 Personen
  1. 06.05.2024
Online
ET RFN 2401
580,– €
  1. 17.07.2024
Leonberg (Stuttgart)
S RFN 2401
680,– €
  1. 13.11.2024
Online
ET RFN 2402
580,– €

Das könnte Sie auch interessieren