Menü

RK Chemnitz
RK-Online Chemnitz: Kann mit konventioneller Messtechnik korrekt und effizient im GPS-System gemessen werden?

Inhalte

Das internationale System der Geometrischen Produktspezifikation (ISO GPS-System) unterstützt die Tolerierung geometrischer Eigenschaften sowie deren Messung durch zahlreiche internationale Normen. Oberste Priorität wird dabei auf die Absicherung der Funktionalität des Bauteils gelegt, was auch in den grundlegenden Herangehensweisen des ISO GPS-System verankert ist.

Ein identifiziertes Hemmnis zur vollumfänglichen Nutzung des GPS-Systems stellt auf Grund der Funktionsorientierung die fertigungsbegleitende Messung dar, da oft einerseits fertigungsbezogene Merkmale fehlen und zudem bisherige, konventionelle Messtechnik (Messschieber, Höhenmesser etc.) zumeist eine vollständige GPS-Spezifikation nicht sicher bewerten können.

Ziel der Regionalkreisveranstaltung ist es, Lösungsansätze vorzustellen und sich in einer aktiven Diskussion darüber auszutauschen, wie den genannten Schwierigkeiten bisher begegnet wird und welche Anforderungen aus Sicht der Unternehmen und des ISO GPS-Systems für zukünftige Lösungen beachtet werden müssen. Die Diskussion wird durch zwei Impulsvorträge von Herrn Andre Strauß (Magna Exteriors GmbH, Meerane) und Herrn Stanley Sittner (Professur Fertigungsmesstechnik, TU Chemnitz) begleitet.  

Referenten: Herr Andre Strauß ist Leiter Qualität bei der Magna Exteriors GmbH in Meerane. Herr Stanley Sittner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Fertigungsmesstechnik und beschäftigt sich dabei wesentlich mit Prüfplanung, dem fertigungsbegleitenden Messen sowie Themen der Digitalisierung und Big Data im fertigungsmesstechnischen Zusammenhang.

Termin: Dienstag, 07.12.2021 von 14:00 - 16:00 Uhr

Inhalt:

  • Einführung - Funktionsorientiertes versus Fertigungsorientiertes Messen im GPS System
  • Impulsvortrag Herr Strauß - aktuelle Lösungsansätze von Magna Exteriors Meerane
  • Impulsvortrag Herr Sittner - Lösungsansätze der Normen und Wissenschaft
  • Offene Diskussionsrunde

Ort: Online-Konferenz mit GoToMeeting Dieses Software-Tool ermöglicht die persönliche Teilnahme per Video (Kamera und Audio (Mikrofon) auf den verschiedensten Endgeräten (Telefon, Handy, Tablet, Laptop und PC). So können Sie auch per Telefon/Video-Zuschaltung und über die Chatfunktionen Ihre Fragen stellen und gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen und dem RK-Leitungsteam diskutieren. Diese Online-Regionalkreisveranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Ein Mitschnitt der Veranstaltung ist nicht gestattet.

Besondere Hinweise: DGQ-Mitglieder aus dem Umfeld des Regionalkreises Chemnitz, Gäste und Interessierte aus allen Bereichen und Branchen sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen und Lizenzgründen begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Die Zugangsinformationen erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit der Anmeldebestätigung. Noch kein Mitglied? Weitere Infos >>>hier! 

Über Ihre Teilnahme und Ihr Interesse freuen wir uns sehr!


  1. 07.12.2021
RK-Online
RK 08 2104
kostenfrei
  Ausgebucht