Menü

RK Aachen
Smartes Fehlermanagement bei KMU im Zeitalter von Industrie 4.0

Inhalte

Ansätze der Industrie 4.0, insbesondere der Smart Factory, ermöglichen es Unternehmen ihre Produktion zunehmend zu digitalisieren und zu vernetzen. Hieraus ergeben sich gleichermaßen Potenziale und Herausforderungen für das zukünftige Fehlermanagement.

Die Reaktionsfähigkeit von Produktionssystemen lässt sich in Bezug auf Fehler verbessern, sodass Probleme schneller erkannt, analysiert und gelöst werden können. Herausforderungen liegen darin, entsprechende Strukturen sowie methodische und technische Unterstützung zu schaffen, um mit Veränderungen wie beispielsweise Big Data umzugehen und resultierende Potenziale gezielt nutzen zu können.

In seinem Vortrag zeigt Thomas Hellebrandt Ansätze und mögliche Entwicklungen für ein "smartes" Fehlermanagement auf. Hierzu stellt er bereits umgesetzte Projekte aus Forschung und Industrie vor und diskutiert die Ergebnisse. Beispielsweise zielt das Forschungsprojekt SmartFM auf die Integration eines Fehlermanagement-Ansatzes in eine bestehende IT-Infrastruktur ab, der den Anforderungen von Industrie 4.0 gerecht wird.

Parallel stellt er beispielhafte Industrieprojekte vor, in denen einzelne Aspekte eines smarten Fehlermanagements bereits in die betriebliche Praxis transferiert wurden.

Thomas Hellebrandt beschäftigt sich am WZL der RWTH Aachen in der Abteilung Organisationsentwicklung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement mit der Optimierung reaktiver Fehlermanagementprozesse in unterschiedlich großen Industrieunternehmen mit den Schwerpunktbranchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau.

Termin
Donnerstag, 12. April 2018
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
WZL der RWTH Aachen
Campus Melaten*    
52074 Aachen
(Anfahrtbeschreibung)

*) Sie erhalten kurz vor der Veranstaltung per eMail die genaue Adresse des Veranstaltungsraums.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu dieser kostenfreien Veranstaltung mit anschließendem Get-Together an. Die Anmeldung erfolgt über den Webshop der DGQ, in dem Sie sich für Ihre erste Anmeldung registrieren müssen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Dipl.-Ing. Stephan Schmacker
Leiter des DGQ Regionalkreises /
Leiter VDI-AK Qualitätsmanagement

Dipl.-Ing. Michael Preising
stv. Leiter DGQ Regionalkreis

Hao Ngo M.Sc.
Lehrstuhl Fertigungsmesstechnik & QM
WZL der RWTH Aachen

Der Regionalkreis Qualität ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung von DGQ, dem Aachener Bezirksverein im Verein Deutscher Ingenieure VDI, dem Fraunhofer IPT und dem WZL der RWTH Aachen


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.