Menü

Lehrgang – Angewandte Statistik für Wirtschaft, Industrie und Technik (QII)
Statistische Versuchsplanung

„Wer beim Planen versagt, plant zu versagen.“ Dieses geflügelte Wort weist auf die Risiken hin, denen jeder ausgesetzt ist, der sich im Projektmanagement, bei der Prozessoptimierung oder der Produkt- und Prozessentwicklung betätigt. Wer es mit einer Vielzahl von Einflüssen zu tun hat, läuft schnell Gefahr, an den falschen Stellschrauben zu drehen, Wechselwirkungen nicht zu (er-)kennen und damit die Ziele des eigenen Prozesses zu verfehlen. Der DGQ-Statistiker für Versuchsplanung ist der DoE-Experte (design of experiments = Versuchsmethodik), der unter Berücksichtigung diverser Einflussfaktoren und Einflussgrößen möglichst ökonomische und gleichzeitig effektive Versuche plant, durchführt und analysiert, und damit die Zielerreichung vorantreibt.

Ihr Nutzen

• Sie lernen, Fertigungsprozesse, Produkte oder Anlagen zu charakterisieren und zu optimieren.
• Sie können zwischen zufälligen Wirkungen und echten Verbesserungen unterscheiden.
• Sie sind in der Lage, Wirkungszusammenhänge experimentell zu bestimmen.

Nach Besuch des Lehrgangs werden Sie typische Situationen meistern und Fragen beantworten können, die bei der Versuchsplanung und -auswertung auftreten:
  • „Beim Team-Meeting haben mir meine Mitarbeiter über 20 Einflussgrößen auf den Prozess benannt. Wie kann ich entscheiden, welche ich davon bei Versuchsplanung berücksichtigen soll?“
  • „In meinem Projekt muss ich Zusammenhänge zwischen Datenreihen bewerten. Wann setzte ich dafür Korrelation ein und wann Regression? Und was kann ich aus dem Korrelationskoeffizienten und dem Bestimmtheitsmaß ableiten?
  • „Unser Prozess läuft mit so starken Schwankungen, dass manche Merkmale weder beherrscht noch fähig sind. Mein Six-Sigma-Projekt heißt jetzt: Sollwerttreue Fertigung.“
  • „Ich habe Versuche ausgewertet und kann mittels Modellfunktion die perfekte Parametereinstellung zur Erreichung des Zielwerts vornehmen. Jetzt zeigt mir die DoE-Software Vertrauensbereiche (Konfidenzintervalle) und Vorhersagebereiche (Prognoseintervalle) an. Was ist der Unterschied? Wozu dient das?“
  • „Ich will nicht den Mittelwert verbessern, sondern die Streuung reduzieren. Mit welchen Versuchsplänen geht das?“
  • „Mein Auswerteprogramm zeigt mir eine Übersicht von ‚Residuenplots‘. Wie kann mir die ‚Residuenanalyse‘ bei der Bewertung meiner Versuchsergebnisse helfen?“
  • „Es wird immer von ‚Zielgrößen‘geredet. Bei mir heißt das Ergebnis i. O. oder n. i. O. Gibt es dafür auch Versuchsmethoden?“
  • „Zwischen drei Einflussfaktoren in unserem Prozess bestehen vermutlich Wechselwirkungen. Wie kann ich feststellen, ob die Vermutung stimmt? Und wenn ja, wie stark sind Auswirkungen?“

Teilnehmer

Fertigungs- und Prozessplaner, Arbeitsvorbereiter, Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Fertigungsverantwortliche, Qualitätsexperten aus Unternehmen der verarbeitenden und produzierenden Industrie

Inhalte

  • Einführung in Versuchsplanung und Versuchsstrategien
  • Auswertung normalverteilter Merkmalswerte
  • Statistische Hypothesentests
  • Varianzanalyse ANOVA
  • Korrelation und Regresion,
  • Regressionsanalyse (einfach und quasilinear)
  • Vollständige faktorielle Versuchspläne – klassische Versuchsplanung
  • Screening (fraktionelle faktorielle Versuchspläne), um die wichtigen von den unwichtigen Einflussfaktoren zu trennen
  • Response-Surface-Pläne (Antwortkonturpläne, Wirkungsflächenpläne), um den Einfluss der wichtigen Parameter im Detail zu erkennen
  • Optimumsuche und Kompromisse bei Zielkonflikten
  • Robuste Produkte und Prozesse entwickeln – Einführung in die Ideen von G. Taguchi und D. Shainin
  • Grafische Auswertungen (Korrelationsdiagramm, Residuendiagramm, Wahrscheinlichkeitsnetz und halbes Wahrscheinlichkeitsnetz, Wirkungsflächendiagramm, Wechselwirkungsdiagramm, Box-Cox-Diagramm)

Besondere Hinweise

DoE soll nicht nur nützlich sein, sondern darf auch Spaß machen: Deshalb führen Sie In diesem Lehrgang selbst Versuche durch und erleben, wie Sie mit geringen Stichprobenumfängen komplexe Wirkungszusammenhänge erfassen. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen die Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Versuchspläne. Außerdem stellen wir Ihnen Excel-Tools zur Verfügung, die Ihnen die Schritte bei der Auswertung von Versuchsplänen veranschaulichen.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit, auf den Sie Daten von unserem E-Learning-Portal herunterladen können. Beispiele werden im Format Microsoft Excel® 2007 oder höher bearbeitet. Keine Angst, wenn bei Ihnen der Besuch der Sekundarstufe schon etwas länger zurückliegt: Statistische Grundlagen und die Verwendung der entsprechenden Excel-Funktionen werden im Lehrgang behandelt.


Komplexe Versuchspläne erfordern spezielle Statistik-Software, deren Einsatz vom Trainer exemplarisch vorgestellt wird, um die Interpretation der Ergebnisse zu lernen und zu üben. Wenn Sie über ein solches, kommerzielles DoE-Programm verfügen, können Sie dieses gern im Lehrgang verwenden.

Der Lehrgang endet am fünften Tag mittags. Im Anschluss daran haben Sie Gelegenheit, die Prüfung zum DGQ-Statistiker für Versuchsplanung abzulegen. Bitte buchen Sie die Prüfung separat.

Für dieses Training kann Bildungsurlaub (Bildungszeit) in Baden-Württemberg beantragt werden. Weitere Informationen und den Anerkennungsnachweis finden Sie unter Geförderte Weiterbildung & Bildungsurlaub.

Ihr Plus

Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke

  1. 08.10. – 12.10.2018
Stuttgart (Ditzingen)
L QII PRO 1801
1.550,– €

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Forschung & Entwicklung, Prüfplaner, Projektleiter, Prozesstechnologen, Qualitätsmanager, Experten für Zulieferteile, Mitarbeiter mit Qualitätsverantwortung, interne und externe Auditoren

4 x 5 Tage

Als Alternative zum Besuch der Einzellehrgänge bieten wir den Gesamtlehrgang "Statistik für Wirtschaft, Industrie und Technik" für diejenigen Teilnehmer an, die sich die Fachkenntnisse in komprimierter Form aneignen wollen.

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Lieferantenbewertung

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Lieferqualität

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Prozessüberwachung

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Maschinen- und Prozessfreigabe

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Datenauswertung

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Datenauswertung

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Prüfmittelqualifizierung

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für prüfmittelqualifikation

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Versuchsplanung

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Versuchsplanung

Link

5 Tage | inkl. Prüfung

Statistische Zuverlässigkeitsanalyse

Link

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Zuverlässigkeitsanalyse

Link

1 Tag

DGQ-Prüfung
DGQ-Statistiker für Wirtschaft, Industrie und Technik (QJI)

Link


Das könnte Sie auch interessieren