Menü

RK Karlsruhe-Pforzheim-Gaggenau
Produktreifegrad in frühen Entwicklungsphasen

Inhalte

Wenn Entwicklung gelingt, führt sie zur Reife.
Das gilt auch für innovative Neuentwicklungen, für die immer weniger Zeit zur Verfügung steht. Unternehmen, die daran arbeiten, wollen beurteilen können, ob ihr Produkt bei Serienstart die definierten Anforderungen erfüllen wird. So können bei Unsicherheiten und Risiken frühzeitig verbessernde Maßnahmen eingeleitet und unnötige Kosten vermieden werden.

Im Rahmen des Forschungsprojekts RAPIDO wurde gemeinsam von der FH Südwestfalen, dem Fraunhofer IPT und neun Unternehmen eine Systematik entwickelt, mit der die voraussichtliche Produktreife bei Serienstart schon in frühen Entwicklungsphasen ermittelt werden kann. Aussagen über technische Lösungen und Risiken lassen sich so valider gestalten. Dadurch wird gewährleistet, dass am Ende des Entwicklungsprojekts ein Produkt steht, das die erforderliche Reife aufweist, um die Kundenanforderungen zu erfüllen.

Wir freuen uns auf den Vortrag hierzu von Herrn Prof. Dr.-Ing. Karsten Fleischer von der FH Südwestfalen am 06.11.2017 um 18:30 Uhr im Meidingersaal des Regierungspräsidiums Karlsruhe.


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.