Menü

RK Weser-Ems
Wissen ist Macht - Nichts wissen macht nichts

Inhalte

Wissen ist Macht - Nichts wissen macht nichts
Beides sieht die neue ISO 9001 völlig anders

Wissen ist eine zentrale Ressource des Unternehmens, von deren Güte und Verfügbarkeit sowohl die Effizienz der Arbeitsprozesse als auch der wirtschaftliche Erfolg abhängen. Denn die Effizienz und Qualität der Prozesse wird wesentlich durch das vorhandene Wissen der Mitarbeiter beeinflusst. Sowohl die Abhängigkeit vom Wissen einzelner als auch Fehlerquellen durch mangelndes Wissen stellen ein wesentliches Risiko für den Erfolg der Unternehmen dar.

Die Bedeutung von Wissensmanagement wird durch die Revision der ISO 9001 noch einmal besonders hervorgehoben. Es werden erstmals Anforderungen zum systematischen Umgang mit Wissen in Organisationen definiert.

Nach einem kurzen Eingangsstatement wollen wir in einem Workshop gemeinsam die Anforderungen und Erfahrungen im Umgang mit dieser neuen Norm diskutieren und uns austauschen.

Vier Fragen, die wir gemeinsam diskutieren möchten:

  • Welche Normenforderungen werden konkret an den Umgang mit Wissen gestellt?
  • Wie lassen sich diese Anforderungen in der betrieblichen Praxis erfüllen?
  • Und welche Praxiserfahrungen liegen bereits vor?

 

Ziel ist es, sich hierüber auszutauschen und Ideen für die Umsetzung und Anpassung Ihrer eigenen Managementsysteme zu entwickeln.

Referent:
Thorsten Herbrüggen, DGQ Regionalkreisleiter, TERNION Management-Systeme

Termin:
Dienstag, 24. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr (bis ca. 18:30 Uhr)

Veranstaltungsort:
BBS Lingen Technik und Gestaltung
Beckstr. 23
Raum: C 101 (Chemiegebäude)
49809 Lingen
Anfahrt

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist auf max. 25 Teilnehmer begrenzt. Mit Bitte um namentlich Anmeldung bis zum 19. Oktober.


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.