Menü
Cyber Security in der Industrie 4.0 (Industrial Control Systems)
Weiterbildung zu Cyber-Sicherheit in der Industrie 4.0

Machen Sie sich jetzt fit für die Herausforderungen der Cyber Security in der Industrie 4.0

Die Art und Weise, wie in Zukunft gearbeitet wird, hat sich durch die Digitalisierung grundlegend verändert. Das gilt auch für die industrielle Produktion. Intelligente und vernetzte Produktionsanlagen und Systeme bilden die Grundlagen für die Industrie 4.0. Diese Vernetzung bietet Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, gleichzeitig entstehen durch die eigenständige Kommunikation der Anlagen neue Sicherheitsrisiken.

Sogenannte „Smart Factories“ benötigen deshalb nicht nur eine sichere technische Infrastruktur, sondern auch Mitarbeiter, die den neuen Anforderungen gewachsen sind. Damit Cyber-Angriffe eine Produktion nicht zum Erliegen bringen können, ist vor allem Know-how auf dem Gebiet der Cyber Security gefragt. Das gilt sowohl für Fachkräfte, die in der vernetzten Produktion tätig sind, als auch für Führungskräfte, die ihr Unternehmen in der Industrie 4.0 sicher aufstellen wollen. Hierfür hat die Deutsche Gesellschaft für Qualität zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) ein spezielles Weiterbildungsangebot entwickelt.

 

Grundlagen Know-how Cyber Security

Optimale Vorbereitung für den Lehrgang: Machen Sie sich mit Grundbegriffen der Informations- und IT-Sicherheit vertraut.

Zum Seminar

Cyber Security in der Industrie 4.0

Als Fachkraft lernen Sie, mögliche Angriffe auf Ihre vernetzte Produktion zu erkennen und abzuwehren. Lehrgang mit Zertifikat.

Zum Lehrgang

Management Know-how Cyber Security

Als Fach- oder Führungskraft machen Sie sich mit dem Thema Cyber Security vertraut.

Zum Seminar

Neue Weiterbildung zum „Spezialist Cyber Security in der vernetzten Produktion“

  • Sie können die Weiterbildung mit Zertifizierung zum „Spezialist Cyber Security in der vernetzten Produktion“ in vier Tagen absolvieren.
  • Sie erlangen neben dem Grundlagenwissen der Informationssicherheit vor allem das Know-how über spezifische Anforderungen in der Industrie 4.0.
  • Im Lernlabor Cyber Security der Fraunhofer Academy trainieren Sie, Angriffe zu erkennen und abzuwehren.
  • Die praktischen Übungen werden an der Hardware durchgeführt, die Sie auch in Ihrem Arbeitsumfeld wiederfinden – die beste Voraussetzung, um das Gelernte im Produktionsalltag direkt anwenden zu können.   
  • Im eintägigen Seminar Grundlagen Know-how Cyber Security haben Sie optional die Möglichkeit, sich kompakt über die Grundbegriffe und Gefahrenpotenziale der Informationssicherheit in Digitalisierung und Industrie 4.0 vor Besuch des Lehrgangs zu informieren.

Für wen ist die Weiterbildung zur Cyber Security interessant?

Der Lehrgang "Cyber Security in der Industrie 4.0“ und das optionale Grundlagen-Seminar richten sich an Fachkräfte und Mitarbeiter in vernetzten Produktionen, die IT-Sicherheitslösungen umsetzen und die Produktion sichern wollen.

Sie sind Führungskraft und möchten Ihr Unternehmen vor Cyber-Kriminalität schützen? Im Seminar Management Know-how Cyber Security identifizieren Sie schnell umsetzbare Lösungsideen für Ihre Informationssicherheitsstrategie in der Industrie 4.0.

 

> Unser Programm "Cyber-Sicherheit" 2019 als PDF herunterladen