Menü

Praxiswerkstatt – Audit
DGQ-PraxisWerkstatt: Anders auditieren - Audit-Rituale durchbrechen, Wirksamkeit steigern

Nach Jahren und Jahrzehnten der Auditierung verlieren Audits oftmals an Wirksamkeit und Akzeptanz, besonders in reifen Managementsystemen. Zunehmend erscheint Mitarbeitern und Führungskräften das Audit als ritualisiert, überfrachtet und nutzlos. Gleichzeitig häufen sich die Regelbrüche in überformalisierten Systemen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Rituale durchbrechen und wie Sie den Audits zu mehr Wirkung und Akzeptanz verhelfen. Ein Schlüssel dafür ist eine striktere Unterscheidung zwischen Konformitäts- und Verbesserungspotenzialaudits.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen, warum etablierte Auditrituale kaum verwertbare Erkenntnisse verschaffen.
  • Sie lernen innovative Ansätze zur Revitalisierung des Audits und des Auditprogramms kennen.
  • Sie erfahren, wie sie Rituale durchbrechen und Audits besser für unterschiedliche Funktionen differenzieren.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie sollten Erfahrungen mit der Durchführung von Audits mitbringen.

Teilnehmer

Interne und externe Auditoren, Auditprogrammleiter, Systembeauftragte, Qualitätsmanager sowie weitere Fach- und Führungskräfte, die Managementsysteme weiterentwickeln.

Inhalte

  • Symptome und Ursachen wirkungsloser Auditrituale
  • Finden von Verbesserungspotenzialen:
  • Interaktions- statt Prozessfokus
  • Der „ethnologische“ Auditansatz
  • Das Brechen von Regeln verstehen: Die drei Seiten der Organisation
  • Prüfung der Konformität und Compliance
  • Warum wir besser kontrollieren müssen und wie das geht
  • Der „forensische“ Auditansatz
  • Gestaltung integrierter Auditprogramme

Besondere Hinweise

Erste Impulse zu „Anders Auditieren“ erhalten Sie auch im DGQ Blog.
  1. 26.08. – 27.08.2019
Frankfurt am Main
S PW ANA 1901
1.050,– €