Menü

Seminar
Künstliche Intelligenz (KI) im Qualitätsmanagement

Welches Potential steckt hinter Künstlicher Intelligenz (KI) in Bezug auf die Arbeit im Qualitätsmanagement?

Die Aufgabe des Qualitätswesens war es seit jeher, mit Hilfe von Daten und Statistik Transparenz zu schaffen und Verbesserungspotentiale zu heben. KI stellt somit in vielerlei Hinsicht eine Erweiterung des bestehenden Methodenkoffers dar. KI-basierte Ansätze haben ein großes Potenzial, das Qualitätsmanagement effizienter und präziser zu gestalten. Und es wäre falsch anzunehmen, dass KI ausschließlich für Tech-Konzerne, Start-Ups und IT-Spezialisten relevant ist. Low code/no Code KI Lösungen wie z.B. ChatGPT erlauben einen einfachen Einstieg die KI Welt ohne Programmierkenntnisse vorauszusetzen. Der Vorteil dabei: Schnelle Verbesserungen ohne hohe Investitionen und langwierige Ausbildung.

Warum ist dieses Thema gerade jetzt von Bedeutung?

Die Entwicklung auf diesem Gebiet setzt sich rasant fort und KI hat bereits jetzt viele Berufsfelder transformiert. Wer nicht aufpasst, riskiert, den Anschluss zu verlieren. Doch neben all der Euphorie gibt es auch Risiken wie Missbrauch und Fehlinformationen, die als potenzielle Gefahren auch einer sorgfältigen Überwachung bedürfen.

Welche Vorteile hat Künstliche Intelligenz im Qualitätsmanagement?

Die KI hat das Potenzial, das Qualitätsmanagement zu revolutionieren, indem sie die Effizienz, Präzision und Reaktionsfähigkeit steigert. Organisationen, die KI im Qualitätsmanagement geschickt einsetzen, können die Produkt- und Dienstleistungsqualität verbessern.

In diesem Seminar lernen Sie anhand praktischer Beispiele, wie Sie KI in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Dabei kommen frei verfügbare Werkzeuge zum Einsatz, die ohne Programmierkenntnisse eingesetzt werden können und sofort Mehrwert schaffen. Sie lernen Verbesserungspotentiale im eigenen Unternehmen zu erkennen und zu heben. Außerdem bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen beim Einsatz von KI auf Basis aktueller Normen und Gesetzgebung.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten ein grundlegendes Verständnis, was sich hinter dem Begriff KI verbirgt.
  • Sie lernen verschiedene Möglichkeiten und Einsatzgebiete von KI im Qualitätswesen kennen.
  • Sie erkennen welche KI-Methoden für das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung relevant sind.
  • Sie bekommen einen praxisnahen Überblick über mögliche Risiken von KI und worauf bei der Einführung zu achten ist.

Teilnehmer

Das Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus qualitätsnahen Abteilungen verschiedener Branchen, die Interesse an der Integration von Künstlicher Intelligenz im Qualitätsbereich haben.

Inhalte

  • Methoden der künstlichen Intelligenz
  • Anwendungsgebiete innerhalb des Qualitätswesens
  • Systematisches Vorgehen bei der Auswahl von Anwendungsfällen und KI-Werkzeugen
  • Einsatzmöglichkeiten in der Praxis mittels low code und no code Lösungen (z.B. ChatGPT)
  • Überblick über gesetzliche Randbedingungen beim Einsatz von KI 

Besondere Hinweise

Teilnehmende benötigen einen eigenen Computer mit der Möglichkeit Software zu installieren. Programmierkenntnisse sind für die Teilnahmen nicht notwendig. Die Sicherstellung der Qualität von Künstlicher Intelligenz oder die Implementierung eines Managementsystems für KI-Qualität ist nicht Bestandteil dieses Seminars.

Ihr Plus

In Präsenz-Trainings gilt:
Gedruckte Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke

Im Online-Trainings gilt:
digitale Unterlagen
  1. 02.09. – 03.09.2024
Online
ET KIQ 2401
1.240,– €

Das könnte Sie auch interessieren