Menü

Seminar – Automotive
IATF 16949:2016 - Workshop zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party Auditoren

Die Konformität mit IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller. Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung müssen die Verantwortlichen in einem Unternehmen in der Lage sein, die Anforderungen richtig umzusetzen.
Dabei ist die Kompetenz von Auditoren der IATF 16949 besonders wichtig: Zum einen, weil sie im eigenen Unternehmen die Anforderungen von IATF 16949 zielgerichtet umsetzen und die Wirksamkeit der Qualitätsmanagementmaßnahmen beurteilen müssen. Zum anderen, damit sie ihre Lieferanten hinsichtlich der Konformität ihres QM-Systems nach IATF 16949 überprüfen können.
Laut ISO 19011 sind Auditoren dazu angehalten, ihre Kompetenz ständig zu verbessern. Hierzu gehört auch die berufliche Weiterbildung, zum Beispiel durch Selbststudium und Schulungen. Die Gültigkeit von VDA-Zertifikaten ist zeitlich begrenzt, damit Auditoren ihre Qualifikation erhalten und sich regelmäßig weiterbilden.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und Ihre Auditorenkompetenz auszubauen.
  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse zu DIN EN ISO 19011, IATF 16949 und deren Forderungen inklusive SIs (Sanctioned Interpretations) und FAQ.
  • Sie diskutieren über gesammelte Erfahrungen und Bereiche, die in der Umsetzung häufig noch Potenziale bieten.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmer müssen ein VDA-Zertifikat IATF 1st/2nd party oder eine vergleichbare IATF-Auditorenqualifikation besitzen.

Wichtige Veränderungen in den Bereichen VDA 6.3 und IATF 16949

Wir möchten Sie über einige wichtige Veränderungen in den Bereichen VDA 6.3 und IATF 16949 informieren.
Erfahren Sie hier mehr über die veränderten Anforderungen zu VDA 6.3 und IATF 16949»

Teilnehmer

Dieser eintägige Workshop ist für 1st/2nd party Auditoren der IATF 16949 konzipiert, die ein VDA-Zertifikat IATF 16949 oder das eines Lizenzpartners des VDA QMC besitzen, aber nicht über genügend Auditpraxis verfügen. Gleichzeitig richtet sich die Veranstaltung an Personen mit einer vergleichbaren IATF-Qualifikation, die bereits über genügend Auditpraxis verfügen.
Um ein DGQ-VDA-Zertifikat zu erhalten, ist es zudem erforderlich, den Prüfungstag zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party Auditoren IATF 16949 (P/TSRE) zu absolvieren.

Inhalte

Dieser Workshop startet mit einem kurzen Impulsvortrag und geht dann in eine moderierte Diskussion über. Dabei haben Sie Gelegenheit, sich mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern auszutauschen. Der Workshop bietet viel Raum, Themen aus den Reihen der Teilnehmer zur Umsetzung der IATF 16949 zu diskutieren.

Besondere Hinweise

NEU: 1st/2nd party Auditoren der IATF 16949, die ihre Qualifikation bei anderen Schulungsanbietern als dem VDA erworben haben, können nun ebenfalls ein VDA-Zertifikat beantragen!

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine DGQ-VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Bitte bringen Sie Standards bzw. Normenbände IATF 16949 und ISO 9001-Familie zur Schulung mit.

Für dieses Training kann Bildungsurlaub (Bildungszeit) in Baden-Württemberg beantragt werden. Weitere Informationen und den Anerkennungsnachweis finden Sie unter Geförderte Weiterbildung & Bildungsurlaub.

Die Konformität mit IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller. Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung müssen die Verantwortlichen in einem Unternehmen in der Lage sein, die Anforderungen richtig umzusetzen.
Dabei ist die Kompetenz von Auditoren der IATF 16949 besonders wichtig: Zum einen, weil sie im eigenen Unternehmen die Anforderungen von IATF 16949 zielgerichtet umsetzen und die Wirksamkeit der Qualitätsmanagementmaßnahmen beurteilen müssen. Zum anderen, damit sie ihre Lieferanten hinsichtlich der Konformität ihres QM-Systems nach IATF 16949 überprüfen können.
Laut ISO 19011 sind Auditoren dazu angehalten, ihre Kompetenz ständig zu verbessern. Hierzu gehört auch die berufliche Weiterbildung, zum Beispiel durch Selbststudium und Schulungen. Die Gültigkeit von VDA-Zertifikaten ist zeitlich begrenzt, damit Auditoren ihre Qualifikation erhalten und sich regelmäßig weiterbilden.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und Ihre Auditorenkompetenz auszubauen.
  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse zu DIN EN ISO 19011, IATF 16949 und deren Forderungen inklusive SIs (Sanctioned Interpretations) und FAQ.
  • Sie diskutieren über gesammelte Erfahrungen und Bereiche, die in der Umsetzung häufig noch Potenziale bieten.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmer müssen ein VDA-Zertifikat IATF 1st/2nd party oder eine vergleichbare IATF-Auditorenqualifikation besitzen.

Teilnehmer

Dieser eintägige Workshop ist für 1st/2nd party Auditoren der IATF 16949 konzipiert, die ein VDA-Zertifikat IATF 16949 oder das eines Lizenzpartners des VDA QMC besitzen, aber nicht über genügend Auditpraxis verfügen. Gleichzeitig richtet sich die Veranstaltung an Personen mit einer vergleichbaren IATF-Qualifikation, die bereits über genügend Auditpraxis verfügen.
Um ein DGQ-VDA-Zertifikat zu erhalten, ist es zudem erforderlich, den Prüfungstag zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party Auditoren IATF 16949 (P/TSRE) zu absolvieren.

Inhalte

Dieser Workshop startet mit einem kurzen Impulsvortrag und geht dann in eine moderierte Diskussion über. Dabei haben Sie Gelegenheit, sich mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern auszutauschen. Der Workshop bietet viel Raum, Themen aus den Reihen der Teilnehmer zur Umsetzung der IATF 16949 zu diskutieren.

Besondere Hinweise

NEU: 1st/2nd party Auditoren der IATF 16949, die ihre Qualifikation bei anderen Schulungsanbietern als dem VDA erworben haben, können nun ebenfalls ein VDA-Zertifikat beantragen!

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine DGQ-VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Bitte bringen Sie Standards bzw. Normenbände IATF 16949 und ISO 9001-Familie zur Schulung mit.

Für dieses Training kann Bildungsurlaub (Bildungszeit) in Baden-Württemberg beantragt werden. Weitere Informationen und den Anerkennungsnachweis finden Sie unter Geförderte Weiterbildung & Bildungsurlaub.



  1. 18.11.2019
Stuttgart (Herrenberg)
S TSRE1904
675,– €
  1. 26.03.2020
Frankfurt am Main
S TSRE2001
675,– €
  1. 19.06.2020
Stuttgart (Ditzingen)
S TSRE2002
675,– €
  1. 04.09.2020
Köln (Brühl)
S TSRE2003
675,– €
  1. 11.12.2020
Stuttgart (Herrenberg)
S TSRE2004
675,– €

Das könnte Sie auch interessieren