Menü

Seminar – Luft-, Raumfahrt und Verteidigung
DIN EN 9100 - Qualitätsmanagement für Luft-, Raumfahrt und Verteidigung

In diesem Seminar eignen Sie sich das Basiswissen in Bezug auf ein Managementsystem nach DIN EN 9100 an. Sie lernen die zusätzlichen Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem kennen, die Ihre Organisation für die Zertifizierung nach DIN EN 9100 erfüllen muss. Diese beziehen sich unter anderem auf die verschiedenen Managementansätze, wie zum Beispiel das Konfigurations- und das Risikomanagement aber auch auf das Thema der sogenannten "Bogus, Counterfeit oder Suspect Unapproved Parts". Bei Bedarf werden die Anforderungen der Normen DIN EN 9110 (Instandhaltung) und DIN EN 9120 (Händler und Lagerhaltung) ebenfalls betrachtet.

Nach diesem Seminar haben Sie die grundlegenden Kenntnisse, um die einzelnen Spezifikationen und Anforderungen der Normreihe DIN EN 9100 zu interpretieren und in Ihrer Organisation umzusetzen.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen und interpretieren die Anforderungen der Normreihe DIN EN 9100 richtig.
  • Sie können die Anforderungen der Norm in Ihrer Organisation wertschöpfend umsetzen.
  • Sie finden sich in der OASIS-Datenbank zurecht.

Teilnahmevoraussetzungen

Basiswissen zum Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 wird vorausgesetzt.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an alle, die ein Qualitätsmanagementsystem einführen, aufrechterhalten oder intern auditieren wollen, das die Anforderungen der Normenreihe DIN EN 9100 erfüllt: insbesondere Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte aus der Entwicklung, Produktion, Wartung und Beschaffung der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie ihrer Zulieferfirmen.

Inhalte

  • Grundlagen für Herstellungs- und Entwicklungsbetriebe in der Luftfahrt
  • Behörden, Organisationen und Basisvorschriften
  • Überblick zu AQMS-Normen
  • Managementansätze in DIN EN 9100
  • Normative Forderungen von DIN EN 9100
  • Zertifizierung nach DIN EN 9100
  • Normative Forderungen von DIN EN 9110 und DIN EN 9120
  • OASIS-Datenbank

Ihr Plus

Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke

Hinweise zu Ihrer Sicherheit

Ab dem 22. November 2021 gilt für alle Präsenztrainings und –prüfungen der DGQ die 2G-Regel
Dementsprechend ist eine Teilnahme nur noch für Personen möglich, die wie folgt vollständig geimpft oder genesen sind:


Ihr Status wird zu Beginn der Veranstaltung überprüft.


Diese Regelung ist zeitlich unbefristet.

  1. 25.07. – 26.07.2022
Frankfurt am Main
S QLR 2203
1.200,– €
  1. 21.11. – 22.11.2022
München
S QLR 2202
1.200,– €

Das könnte Sie auch interessieren