Menü

Seminar – QM-Methoden und Werkzeuge
Adaptive Prüfplanung

Qualitätsprüfungen kosten Geld und sind grundsätzlich nicht wertschöpfend - aber erforderlich, um die Produkt- und Prozessqualität in der Produktion sicherzustellen. Eine entwicklungsbegleitende Planung und laufende Anpassung von Qualitätsprüfungen und Prüfplänen in der Herstellungsphase erfordert dabei eine systematische Vorgehensweise. Hierzu wird Ihnen im Seminar Adaptive Prüfplanung ein ganzheitliches Vorgehen aufgezeigt.
Dadurch sind Sie in der Lage, Qualitätsprüfungen in der Entwicklungsphase des Produktes bedarfsgerecht zu planen und in der Herstellungsphase systematisch anzupassen. Davon profitiert auch die Produktentwicklung, an die Sie das daraus resultierende Wissen weitergeben.

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Sie prüfrelevante Produkt- und Prozessmerkmale identifizieren.
  • Sie kennen die Grundlagen der Prüfplanung und wesentliche Prüfplanungsmethoden.
  • Sie nutzen reaktive Prozessdaten zur Optimierung bestehender Prüfpläne.
  • Sie optimieren Ihre Prüfpläne und führen das Wissen in die Produktentwicklung zurück.

Teilnehmer

Fach- und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Produktionsplanung, Qualitätsmanagement, Prüfplanung und Qualitätsplanung

Inhalte

  • Vorgehensweise zur Ermittlung des Prüfbedarfs
  • Einführung in die Grundlagen der Prüfplanung, Methoden und -konzepte
  • Referenzprozess für die Anpassung der Prüfsituation in der Herstellungsphase
  • Identifikation relevanter reaktiver Prozesse und deren Daten
  • Bewertung von Anpassungsentscheidungen für Q-Prüfungen
  • Gestaltung eines ganzheitlichen, lernenden Prüfplanungsprozesses

Ihr Plus

Anwenderleitfaden, Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke

Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.