Menü

Prüfung – Prozessmanagement
Zertifizierung/Prüfung: DGQ-Prozessmanager

Mit Ihrem persönlichen Zertifikat DGQ-Prozessmanager weisen Sie Ihre Kompetenz nach, dass Sie geeignete Methoden zur Analyse, Dokumentation bis zur Verbesserung von Prozessen – unter Berücksichtigung des Geschäftsmodells und der Organisationsstrategie – auswählen und anwenden können. Sie wissen, wie Sie Prozesse über geeignete Ziele steuern und können diese durch Kenngrößen überwachen. Sie sind in der Lage, in allen Belangen des Prozessmanagements Schnittstellenfunktionen zu beraten und zu schulen sowie deren Anforderungen zu ermitteln. Sie wissen, wie Sie zielgruppengerecht kommunizieren und Ergebnisse sowie Informationen entsprechend aufbereiten. Darüber hinaus können Sie Prozessressourcen identifizieren und wissen, wie Prozessverbesserungsprojekte initiiert werden. Sie verstehen es, durch das Managen der Prozesse zu Kostenoptimierungen sowie Effizienzsteigerungen beizutragen.

Ihr Nutzen

  • Sie belegen, dass Sie Prozesse über Kennzahlen steuern und damit zu Kostenoptimierungen und Effizienzsteigerungen beitragen können.
  • Sie können Methoden zur Analyse, Dokumentation bis zur Verbesserung von Prozessen anwenden.
  • Sie sind in der Lage, Schnittstellenfunktionen zu beraten und zu schulen.

Ihr Weg zum Zertifikat

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  • Hochschulreife (oder abgeschlossene Berufsausbildung) und zwei Jahre Berufserfahrung in einer Vollzeittätigkeit
  • Teilnahme an dem DGQ-Lehrgang „Prozessmanagement für Effizienz und Zielerreichung – Vorgehen in fünf Schritten"

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat DGQ-Prozessmanager inkl. der DGQ-Kompetenzkarte.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil am Ende des letzten Lehrgangstages und einem mündlich-praktischen Teil am Folgetag.

Bitte buchen Sie die Prüfung separat.

Hinweis

Das Zertifikat ist ab Ausstellungsdatum drei Jahre gültig und kann auf Antrag gegen Gebühr von Euro 160,– verlängert werden.

Das Zertifikat schließt das in Zusammenarbeit mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen entwickelte Training „Prozessmanagement für Effizienz und Zielerreichung – Vorgehen in fünf Schritten" ab.

Sie haben als Inhaber des Zertifikats die Möglichkeit, das international anerkannte Zertifikat EOQ-Process Manager und die EOQ-Kompetenzkarte gegen Gebühr von Euro 90,– zu beantragen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Hochschulabschluss
  • sechs Jahre Berufserfahrung in einer Vollzeittätigkeit mit managementsystembezogenen Tätigkeiten, davon mindestens zwei Jahre in leitender Position

Besondere Hinweise

Die Bedingungen sind detailliert in der Zertifizierungs- und Prüfungsordnung und in der zugehörigen Durchführungsbestimmung festgelegt.

Ihr Plus

Die Gebühr bezieht sich auf das gesamte Zertifizierungsverfahren – von der Antragsbearbeitung über die Prüfung (inkl. Mittagessen und Pausengetränke) bis zur Ausstellung des Zertifikats und der DGQ-Kompetenzkarte.
  1. 30.11. – 01.12.2018
    16:00 - 17:00 Uhr
Bochum
P PZM 1806
550,– €
  1. 01.03. – 02.03.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Kassel
P PZM 1901
550,– €
  1. 10.05. – 11.05.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
München (Parsdorf)
P PZM 1902
550,– €
  1. 05.07. – 06.07.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Mannheim
P PZM 1903
550,– €
  1. 12.07. – 13.07.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Bochum
P PZM 1904
550,– €
  1. 27.09. – 28.09.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Frankfurt am Main (Bad Vilbel)
P PZM 1905
550,– €
  1. 25.10. – 26.10.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Hamburg
P PZM 1906
550,– €
  1. 13.12. – 14.12.2019
    16:00 - 17:00 Uhr
Stuttgart (Nürtingen)
P PZM 1907
550,– €

Das könnte Sie auch interessieren