Menü

Prüfung – Automotive
Zertifizierung/Prüfung: Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 (VDA QMC)

Mit Ihrem persönlichen Zertifikat Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 weisen Sie Ihre Kompetenz nach, Prozessaudits nach der aktuellen Revision des VDA-Bandes 6, Teil 3 (VDA 6.3) durchführen zu können. Sie zeigen, dass Sie beim Auditieren von Prozessen im Produktlebenszyklus, bei der Darstellung und Bewertung der Auditergebnisse und beim Aufzeigen von Verbesserungen konform zum VDA-Regelwerk vorgehen.

Ihr Nutzen

  • Sie können Prozessaudits innerhalb der Lieferkette auf Basis VDA 6.3 durchführen.
  • Sie belegen, dass Sie Ihr berufsspezifisches Know-how kontinuierlich ausbauen.
  • Sie tragen mit Audits dazu bei, Verbesserungen der Geschäftsprozesse anzustoßen.

Ihr Weg zum Zertifikat

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  • Fünf Jahre Industrieerfahrung, davon zwei Jahre im Qualitätsmanagement oder Prozessmanagement
  • Nachweis einer Auditorenqualifikation nach DIN EN ISO 19011
  • Teilnahme an der DGQ- oder VDA-QMC-lizenzierten Veranstaltung mit Nachweis einer Qualifikationsbescheinigung: "VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor"
  • Selbststudium der vermittelten Inhalte

Wenn Sie die Prüfung bestanden haben und alle Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie ein VDA-Zertifikat mit registrierter Nummerierung sowie eine entsprechende Auditorenkarte und den dazugehörigen Eintrag in die Datenbank des VDA QMC. Für die Karte benötigen wir vorab ein digitales Passfoto im JPEG-Format.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
Bitte buchen Sie die Prüfung separat.

Hinweis

Das Zertifikat und die VDA-Auditorenkarte sind ab Ausstellungsdatum drei Jahre gültig. 
Sie können auf Antrag verlängert werden.

Besondere Hinweise

Die Bedingungen sind detailliert in der Zertifizierungs- und Prüfungsordnung und in der zugehörigen Durchführungsbestimmung festgelegt.

Ihr Plus

Die Gebühr bezieht sich auf das gesamte Zertifizierungsverfahren – von der Antragsbearbeitung über die Prüfung (inkl. Pausengetränke) bis zur Ausstellung des Zertifikats und der VDA-Auditorenkarte.

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig.

Ihr Nutzen

  • Sie können selbstständig intern und bei Lieferanten Prozessaudits durchführen.
  • Sie belegen gegenüber Dritten Ihre Kompetenz als Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 und erfüllen somit Kunden- oder Lieferantenanforderungen.

Ihr Weg zum Zertifikat

Die Zulassung zur Prüfung erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung.
Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  • Mindestens fünf Jahre Vollzeit-Berufserfahrung in einem Unternehmen der produzierenden Industrie, davon zwei Jahre im Qualitätsmanagement
  • Nachweis einer mindestens dreitägigen Auditorenqualifikation nach DIN EN ISO 19011
  • Qualifikationsbescheinigung der Schulung „VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor“
  • Nachweis über Fachkenntnisse zu den Automotive Core Tools (mindestens zweitägige Schulung sowie Bestehen eines Online-Quiz)

Nach bestandener Prüfung: Sie erhalten ein VDA-Zertifikat mit registrierter Nummerierung sowie eine entsprechende Auditorenkarte und den dazugehörigen Eintrag in die Datenbank des VDA QMC. Für die Karte benötigen wir vorab ein digitales Passfoto im JPEG-Format.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
Bitte buchen Sie die Prüfung separat.

Hinweis

Das Zertifikat und die Auditorenkarte sind ab Ausstellungsdatum drei Jahre gültig. Sie können auf Antrag verlängert werden.

Besondere Hinweise

Die Bedingungen sind detailliert in der Zertifizierungs- und Prüfungsordnung und in der zugehörigen Durchführungsbestimmung festgelegt.

Ihr Plus

Die Gebühr bezieht sich auf das gesamte Zertifizierungsverfahren – von der Antragsbearbeitung über die Prüfung (inkl. Pausengetränke) bis zur Ausstellung des Zertifikats und der Auditorenkarte.



  1. 25.10.2019
Göttingen
P PAE 1919
500,– €
  1. 08.11.2019
Düsseldorf
P PAE 1913
500,– €
  1. 15.11.2019
Stuttgart (Herrenberg)
P PAE 1928
500,– €
  1. 29.11.2019
Frankfurt am Main
P PAE 1914
500,– €
  1. 13.12.2019
Dortmund (Hamm)
P PAE 1915
500,– €
  1. 20.12.2019
Frankfurt am Main
P PAE 1930
500,– €
  1. 24.01.2020
Berlin
P PAE 2001
550,– €
  1. 07.02.2020
Stuttgart (Herrenberg)
P PAE 2002
550,– €
  1. 07.02.2020
München
P PAE 2003
550,– €
  1. 21.02.2020
Frankfurt am Main
P PAE 2004
550,– €
  1. 28.02.2020
Bochum
P PAE 2005
550,– €
  1. 06.03.2020
Leipzig
P PAE 2006
550,– €
  1. 13.03.2020
Köln (Hürth)
P PAE 2007
550,– €
  1. 20.03.2020
Stuttgart (Ditzingen)
P PAE 2008
550,– €
  1. 27.03.2020
Hamburg (Bergedorf)
P PAE 2009
550,– €
  1. 18.04.2020
Göttingen
P PAE 2010
550,– €
  1. 24.04.2020
Weibersbrunn
P PAE 2011
550,– €
  1. 08.05.2020
Bonn
P PAE 2012
550,– €
  1. 15.05.2020
Freiburg
P PAE 2013
550,– €
  1. 29.05.2020
Frankfurt am Main
P PAE 2014
550,– €
  1. 06.06.2020
Dortmund
P PAE 2015
550,– €
  1. 19.06.2020
Dresden
P PAE 2016
550,– €
  1. 03.07.2020
Nürnberg
P PAE 2017
550,– €
  1. 24.07.2020
Stuttgart (Nürtingen)
P PAE 2018
550,– €
  1. 07.08.2020
Köln (Brühl)
P PAE 2019
550,– €
  1. 14.08.2020
Frankfurt am Main
P PAE 2020
550,– €
  1. 04.09.2020
Stuttgart (Ditzingen)
P PAE 2021
550,– €
  1. 18.09.2020
Kassel
P PAE 2022
550,– €
  1. 02.10.2020
Dortmund
P PAE 2023
550,– €
  1. 16.10.2020
Berlin
P PAE 2024
550,– €
  1. 23.10.2020
Frankfurt am Main
P PAE 2025
550,– €
  1. 30.10.2020
Osnabrück
P PAE 2026
550,– €
  1. 06.11.2020
Halle
P PAE 2027
550,– €
  1. 06.11.2020
Stuttgart (Herrenberg)
P PAE 2028
550,– €
  1. 20.11.2020
Regensburg
P PAE 2029
550,– €
  1. 20.11.2020
Bremen
P PAE 2030
550,– €
  1. 27.11.2020
Köln (Hürth)
P PAE 2031
550,– €
  1. 27.11.2020
Frankfurt am Main
P PAE 2032
550,– €
  1. 04.12.2020
Stuttgart (Nürtingen)
P PAE 2033
550,– €
  1. 11.12.2020
Dortmund
P PAE 2034
550,– €

Zielgruppe

Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte und -manager aus der Automobilbranche sowie interne
Auditoren im Umfeld der Branche mit Bezug zu IATF 16949:2016.

Zielgruppe

Interne und externe Prozessauditoren im gesamten Produktlebenszyklus (inklusive Potenzialanalyse), Prozessoptimierer, Entscheider in den Unternehmen (Fachbereichs-, Gruppen- und Abteilungsleiter), Qualitäts- und Projektmanager.

2 Tage DGQ-Training

Automotive Methoden für interne Auditoren IATF 16949:2016

Link

2 Tage DGQ-Training

Automotive Methoden für Interne Auditoren IATF 16949:2016

Link

3 Tage Training

IATF 16949:2016 - Qualifizierung zum 1st/2nd party Auditor (VDA QMC)

Link

2 Tage Training

VDA 6.3 - Qualifizierung zum Prozess-Auditor (VDA QMC)

Link

1 Tag Prüfung

1st/2nd party Auditor IATF 16949:2016 (VDA QMC)

Bitte separat buchen

 

Link

1 Tag Prüfung

VDA 6.3 Zertifizierter Prozess-Auditor (VDA QMC)

Bitte separat buchen

 

Link