Menü

Lehrgang
Verbesserungsmethoden im Produktionsumfeld wertschöpfend einsetzen

Der Lehrgang orientiert sich an den realen Anforderungen und ist darauf ausgerichtet, Fähigkeiten zu vermitteln, die benötigt werden, um Qualitätssicherung und Prozesse kontinuierlich und effektiv zu verbessern.

Sie lernen, Prozesse zu beschreiben, potenzielle Risiken mithilfe von Methoden, wie der FMEA, zu analysieren und zu bewerten, sowie gängige Problemlösungsmethoden und Techniken der Qualitätsvorausplanung anzuwenden. Durch praxisorientierte Aufgaben haben Sie die Gelegenheit, ihre Kenntnisse anzuwenden und zu vertiefen.

Zusätzlich werden Moderationsmethoden vorgestellt und die Entwicklung von Moderationsplänen vermittelt. Am Ende des Lehrgangs sind Sie in der Lage, verschiedene Methoden sinnvoll zu kombinieren und Qualitätssicherung nachhaltig zu gestalten.

Ihr Nutzen

  • Sie können Qualitätssicherungsmethoden zur Verbesserung der Produkt- und Prozessqualität auswählen, einsetzen, interpretieren und bewerten.
  • Sie setzen die richtigen Methoden ein, um Produkt- und Prozessrisiken zu erkennen und zu bewerten.
  • Sie kennen die verschiedenen Phasen des Produktentstehungsprozesses und können den Nutzen der Qualitätsvorausplanung darstellen.
  • Sie lernen, Methoden und Ergebnisse adressatengerecht darzustellen, zu begründen und verständlich zu präsentieren.

Teilnehmer

Angelernte, Werker, Facharbeiter und Meister sowie Techniker und Ingenieure aus produzierenden Unternehmen, die unter Qualitätsaspekten an der Produkterstellung und der Produkt- oder Prozessprüfung beteiligt sind.

Inhalte

  • Verbesserung durch KVP/KAIZEN
  • Elementare Qualitätswerkzeuge (Datensammelblatt, Regelkarte, Pareto-, Korrelations-, Ishikawa-, Flussdiagramm)
  • Weitere Q-Methoden (5 Why, Poka Yoke)
  • Prozessanalyse und Prozessbeschreibung
  • Dokumentierte Informationen
  • Qualitätsvorausplanung
  • Produkt- und Prozessabnahme
  • Lieferantenmanagement
  • FMEA
  • 8D-Problemlösungsmethode
  • Moderation

Besondere Hinweise

Dieser Lehrgang baut auf den ersten beiden Lehrgängen „Qualitätssicherung im Produktionsumfeld – Grundlagen“ und „Statistische Daten im Produktionsumfeld erheben, auswerten und vermitteln“ auf. Wir empfehlen Ihnen, die dort vermittelten Kenntnisse durch ein Selbststudium der Unterlagen aufzufrischen.

Sie haben die Möglichkeit, sich zum Spezialist Qualitätssicherung (DGQ) zertifizieren zu lassen.
Die dazu notwendige Prüfung findet am letzten Tag direkt im Anschluss an den Lehrgang statt. Bitte prüfen Sie, ob Sie die Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllen und buchen Sie die Prüfung separat.

Für dieses Training können Sie individuelle Förderung beantragen. Weitere Informationen zu den DGQ-Förderprogrammen finden Sie hier.

 

Für Online-Trainings gilt:

Das Format des Online-Trainings eignet sich besonders für diejenigen, die sich gern ortsungebunden und in Teilen selbstständig mit Hilfe digitaler Anwendungen neues Wissen aneignen möchten.

Während des Online-Trainings wird in unterschiedlichen Dokumenten gleichzeitig gearbeitet. Die parallele Nutzung von zwei Bildschirmen ist daher sehr zu empfehlen.

Ablauf des Online-Trainings:

09:00 - 17:00 Uhr Online-Phase mit Präsentation, Diskussion und Übungen, inkl. 1h Mittagspause

Tag 2-3

08:30 - 17:00 Uhr Online-Phase mit Präsentation, Diskussion und Übungen, inkl. 1h Mittagspause

Tag 4

08:30 - 17:00 Uhr Online-Phase mit Präsentation, Diskussion und Prüfung, inkl. 1h Mittagspause

Fragen zu unseren Online-Trainings und den Technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Online-Training finden Sie hier in unseren FAQs.

 

Ihr Plus

Für Präsenz-Trainings gilt:

Lehrgangsunterlagen in Print, Praxisübungen, Mittagessen und Pausengetränke

 

Für Online-Trainings gilt:

Digitale Lehrgangsunterlagen (PDF), Praxisübungen

 

  1. 10.06. – 13.06.2024
Stuttgart (Herrenberg)
L QS QS3 2404
1.530,– €
  1. 17.06. – 20.06.2024
Online
ET QS QS3 2402
1.430,– €
  1. 15.07. – 18.07.2024
München (Parsdorf)
L QS QS3 2405
1.530,– €
  1. 02.09. – 05.09.2024
Online
ET QS QS3 2403
1.430,– €
  1. 14.10. – 17.10.2024
Stuttgart (Herrenberg)
L QS QS3 2406
1.530,– €
  1. 11.11. – 14.11.2024
Stuttgart (Nürtingen)
L QS QS3 2407
1.530,– €
  1. 25.11. – 28.11.2024
Online
ET QS QS3 2404
1.430,– €
  1. 02.12. – 05.12.2024
Köln (Hürth)
L QS QS3 2408
1.530,– €

Bewertungen

E-Training: Gute Alternative zum Präsenz-Training von Daniel Schweikert, Qualitätswesen, Garnisch GmbH Special Cable Production am 10. November 2021

★★★★★

Das E-Training „QS-3: Verbesserungsmethoden im Produktionsumfeld wertschöpfend einsetzen“ war meine erste E-Training Erfahrung. Zunächst war ich mir unsicher, ob die Lerninhalte ebenso erfolgreich wie im Präsenz-Training vermittelt werden können. Diese Bedenken haben sich rasch in Luft aufgelöst, alle Inhalte wurden anschaulich und interessant entsprechend des Skripts erläutert. Anhand von Gruppenarbeiten wurde nach diversen Themenblöcken die Theorie in die Praxis übertragen, was sehr gut funktioniert hat.

Das könnte Sie auch interessieren