Menü

Seminar – Datenschutz
Professionelle Integration von Datenschutz nach EU-DSGVO in ISO-Managementsysteme

In diesem Training lernen Sie, wie Sie mit Hilfe der ISO High Level Structure (HLS) das herausfordernde Thema Datenschutz effizient und ressourcenschonend in Ihr vorhandenes Managementsystem integrieren. Sie machen gelebten Datenschutz damit zum nachhaltigen Qualitätsmerkmal Ihres Unternehmens. Sie nutzen die Potenziale, die sich aus der Schnittmenge zwischen EU-Datenschutzgrundverordnung und ISO-Managementsystemstandards ergeben. Zugleich verstehen Sie, welche datenschutzrechtlichen Anforderungen aus Managementsystemen Sie erfüllen sollten.

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, welche Datenschutz-Anforderungen in ISO Managementsystemen umgesetzt werden müssen.
  • Sie lernen die wichtigen Schritte, um Datenschutz im Sinne des integrierten Managements in Ihrer Organisation optimal zu verankern.
  • Sie verstehen, wie Sie die von der EU-DSGVO geforderten Datenschutz-Prozesse in Ihrem Unternehmen aufbauen und gestalten.
  • Sie bewältigen die Herausforderungen notwendiger Dokumentation und setzen risikominimierende Maßnahmen aus der Datenschutz-Perspektive um.

Teilnehmer

Datenschutzverantwortliche, Management- und Datenschutzbeauftragte und Führungskräfte, die mit der Organisation des Datenschutzes befasst sind

Inhalte

  • Die ISO High Level Structure (HLS) als Grundlage für professionelles Datenschutzmanagement
  • Integration von Datenschutz in die HLS

    • Rollen: Welche Verantwortlichkeiten sollten festgelegt werden? Was sollten sie umfassen?
    • Dokumentation: Wie sollte ein Verarbeitungsverzeichnis als zentrales Dokument der Datenschutz-Organisation geführt werden?
    • Risikobasierte Maßnahmen: Was sind Risiken und Chancen im Datenschutz? Wie kann der Schutzbedarf bestimmt werden?
    • Betriebliche Steuerung: Welche Datenschutz-Prozesse werden benötigt? Wie sollten sie gestaltet sein?
    • Betroffenenrechte: Wie weit reichen diese Rechte? Welche Fallstricke sollten beachtet werden?
    • Überwachung und Verbesserung: Was sind Nicht-Konformitäten im Datenschutz? Wie sollten Datenschutzvorfälle behandelt werden?
    • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde: Welche Befugnisse haben die Aufsichtsbehörden? Wie sollte mit ihnen umgegangen werden?

Ihr Plus

Unterlagen, Mittagessen und Pausengetränke
  1. 16.03. – 17.03.2020
Frankfurt am Main
S IDM 2001
1.100,– €
  1. 02.11. – 03.11.2020
Berlin
S IDM 2002
1.100,– €

Das könnte Sie auch interessieren