Menü

RK Weser-Ems
Die Revision der ISO 19011 - und unsere internen Audits?

Inhalte

Ab Mai 2016 wurde der Leitfaden für 1st und 2nd Party-Audits, die DIN EN ISO 19011 vom ISO Projektkomittee technisch revidiert. Das DIN wurde bei ISO durch den DGQ-Experten Thomas Votsmeier, stellv. Obmann des Gemeinschaftsarbeitsausschuss Audits vertreten.

Die Berücksichtigung der Normen-Grundstruktur (HLS) sowie Kompatibilität der Begriffe mit den revidierten Managementsystem-Normen galten als Schwerpunkte.

Was ist jetzt neu? Was heißt etwa 'risikobasiert auditieren'? 

Diese Revision ist ebenfalls ein guter Anlass, sich mit den Audits in der eigenen Organisation grundsätzlich zu beschäftigen.

Negativ ausgedrückt: vielfach sind interne Audits nur vorweggenommene Proben für das Zertifizierungsaudit.

Diese doppelte Konformitätsprüfung ist beim ersten Mal verzeihlich, aber im Kern eher Verschwendung.

Was bringen interne Audits? Was ist der Auditauftrag? Wer ist der Kunde für unsere Audits?

Über die Normrevision informiert und über wirksamere interne Audits diskutiert mit uns
Kai-Uwe Behrends, Leiter Geschäftsstelle Hamburg der DGQ, Auditleiter der DQS

Zur Veranstaltung treffen wir uns am
Donnerstag, 6. Juni 2019 ab 17:30 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr)
im

Forum der BBS Lingen Technik und Gestaltung
Beckstraße 23
49809 Lingen
Anfahrt

Sie sind herzlich eingeladen.

Ihre DGQ-Regionalkreisleitung
Thorsten Herbrüggen + Stefan Knelangen
(TERNION)                  (BBS Technik und Gestaltung)


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.