Menü

RK Dresden
Lean Six Sigma im administrativen Bereich

Inhalte

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

"Lean Six Sigma wird häufig zur Prozessoptimierung eingesetzt, aber vor allem für Produktions- und Dienstleistungsprozesse. Der Einsatz zur Verbesserung von Planungs- und Administrationsprozessen ist selten - trotz deren steigender Bedeutung in global vernetzten Industrien. Aus einer Meta-Analyse von Fallstudien weltweit hat die HTW Dresden einen generischen DMAIC-Zyklus entwickelt und als Best-Practice-Ansatz erstmals erfolgreich angewendet." (QZ 2016_12)

Sie sind herzlich eingeladen, die praxisbezogenen Ergebnisse genauer kennen zu lernen und mit dem Initiator der Studie ins Gespräch zu kommen. Dabei werden Ihnen sowohl die neuesten Entwicklungen im Bereich "Lean Six Sigma" als auch aktuelle Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Branchen gezeigt.
Als konkrete Fallbeispiele sehen Sie u.a. die Optimierung von Produktionsplanungsprozessen in einem Technologieunternehmen, die Einführung von Lean Six Sigma in einem KMU sowie die Verwendung von bekannten Six Sigma Tools im Krankenhaus, z.B. DMAIC-Zyklus und Sigma-Wert.

Referenten:

  • Prof. Dr. Swen Günther, Prozess- und Innovationsmanagement, HTW Dresden
  • PD Dr. Stephan Sobottka und Dr. Witold Polanski, Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie, UKD
  • B Eng. Alexander Müller, Projektmitarbeiter, HTW Dresden und Infineon Technologies

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an>>>Anmeldung.
Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.