Menü

Workshop
Neuer Automobilstandard - Fluch oder Segen?" Was IATF 16949 für kleine und mittelgroße Lieferanten bedeutet

Inhalte

„9. Münchner Qualitätsleiter-Kreis“

Dienstag, 2. April 2019, Beginn: 18.00 Uhr

im Hause Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Vilshofener Str. 10, 81679 München.


Das Thema des Abends (ab 18.30 Uhr):
„Neuer Automobilstandard – Fluch oder Segen?“
Was IATF 16949 für kleine und mittelgroße Lieferanten bedeutet

Impulsgeberin ist:
Dipl.-Kffr. Gabriela Zimmermann
Sie ist geschäftsführende Partnerin des 1975 gegründeten Trainings- und Beratungsunternehmens ipu fit for success. Sie berät und auditiert seit vielen Jahren Unternehmen, gerade auch Automobilzulieferer.

Der neue Standard ist vor allem für kleine und mittlere Lieferanten eine Herausforderung.
Das diese Situation, von OEMs und großen Lieferanten einerseits und kleinen Tier2-/ Tier3-Lieferanten andererseits unterschiedlich beurteilt wird, erläutert Gabriela Zimmermann in ihrem Impulsvortrag.

Profitieren Sie vom gemeinsamen fachlichen Austausch praxiserprobter Lösungsansätze mit anderen Qualitätsexperten des DGQ-Netzwerks und bringen Sie sich gerne mit einem kleinen Beitrag in die Runde ein: Wie stellt sich die Situation in Ihrem Unternehmen dar? Mit welchen Herausforderungen sehen Sie sich konfrontiert? Wir freuen uns sehr über Ihre Beteiligung!

Wie gewohnt haben wir ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen zum Thema. Und das Netzwerken kommt natürlich an diesem Abend auch nicht zu kurz.

Moderation des Abends: Marco Gutöhrlein


Zur Zeit gibt es keine öffentlichen Termine zu dieser Veranstaltung.